Die Olympiade 2024 in Paris wirft bereits ihre Schatten voraus……zumindest durch die Umbennung unseres Platzes „Athen“ auf der Hockeyanlage des CHTC.

Ebenso wie der Platz „Tokyo“ wird in den kommenden Wochen der in 2003 angelegte grüne Platz „Athen“ mit dem blauen Hockeyrasen Poligras Tokyo Green Technologie der Firma Polytan belegt. Der Kunststoffbelag wurde explizit für die Olympiade in Tokyo 2020 (coronabedingt auf 2021 verschoben) entwickelt und im September 2019 weltweit zum ersten Mal auf unserer Anlage eingebaut.

Der Tradition – unsere Hockeyplätze auf die jeweiligen Austragungsorte der nächsten olympischen Spiele zu taufen – folgend wird der Platz „Athen“ anschließend in „Paris“ umbenannt und zum Hauptplatz der Anlage werden

Nach der Fertigstellung verfügt der CHTC somit über zwei gleichwertige Plätze mit modernem Kunstrasenbelag. Dies ist unter anderem auch ein Grund für die Entscheidung der EHF (European Hockey Federation) die U18 Europameisterschaften männlich / weiblich vom 08.-16. Juli 2023 zum CHTC nach Krefeld zu vergeben.

Nach einer längeren Verhandlungsphase und dem Abschluss des Vertrags musste der Baubeginn zeitnah und ohne großen Vorlauf am 02.05.2022 in Angriff genommen werden da die Verfügbarkeit der Polytan-Bautruppe begrenzt ist und im Vorfeld diverse vorbereitende Maßnahmen durch den CHTC durchgeführt werden.

Aktuell sind folgender Zeitrahmen und Maßnahmen geplant:

02.05. – 10.06.2022  

  • Rückbau der Balustraden, Fangzäune und Rinnen
  • Neubau der Rinnen
  • Ausschachtung von Kanälen für Strom- und Datenkabel hinter beiden
  • Toren u. a. für fest installierte automatische Kameras

13.06. – 24.06.2022  

  • Rückbau Kunststoffrasen und vorhandener E(lastische)T(rag)-Schicht
  • Herstellung Zaunfundamente

27.06. – 15.07.2022  

  • Überarbeitung Tragschicht

18.07. – 22.07.2022  

  • Einbau Asphalt

25.07. – 29.07.2022  

  • Einbau ET-Schicht

01.08. – 19.08.2022  

  • Verlegung Kunstrasen & Linierung

Insgesamt dauert es somit ca. 15 Wochen – planmäßiger Ablauf vorausgesetzt – bis wieder zwei komplett wettkampf- und trainingstaugliche Kunstrasenplätze zur Verfügung stehen.

Eine Investition dieser Größenordnung hat seinen Preis – ca. 753.000,- € kostet das gesamte Vorhaben! Finanziert wird es – ohne Umlage auf die Mitglieder oder Erhöhung des Mitgliederbeitrags – durch das Land NRW im Rahmen des Projektes „Moderne Sportstätten 2022“ mit einem Beitrag in Höhe von 285.000,- €, einem städtischen Zuschuss über 280.000,- € sowie aus Spenden in Höhe von 188.000,- €.

Wie auch schon bei der Erneuerung des Kunstrasens vor vier Jahren besteht für CHTC-Mitglieder die Möglichkeit einzelne alte Kunstrasenstücke nach Abschluss sämtlicher Baumaßnahmen abzuholen. Wann und wie wird bekannt gegeben wenn es soweit ist – jedoch bereits jetzt der Hinweis, dass diese Teppichstücke vermutlich unterseitig noch mit Kunststoffgranulat verklebt und daher für eine Verlegung in geschlossenen Räumen nur bedingt geeignet sind.

CHTC

News­letter

Immer informiert mit aktuellen News rund um den Verein.

Werde Mitglied unserer Online-Community und melde Dich zu unserem Online-Newsletter an.